Sportfotografie mit Nikon

Manuela Wilms

Von wegen Alte Herren

Der VfB Kirchhellen schafft das Pokal-Triplett

Im Kreispokal-Finale der Altherren (Giovanni-Militello-Cup) am 14. Mai 2022 holte sich die Ü32 des VfB Kirchhellen zum dritten mal in Folge den Kreispokal.

Bei bestem Wetter trafen beide Mannschaften im Fürstenbergstadion im Finale aufeinander.

Mit einem 4:1 gegen den F.S.F. Gladbeck wurde nach dem Spiel auf dem Rasen entsprechend gefeiert.

Nach Anpfiff des Partie durch Schiedsrichter Welat Filizay legte die Mannschaft des VfB gleich ein strammes Tempo vor und gelangte zu vielen Chancen, die leider ungenutzt blieben.

In der 19. Minute war es dann Sahinbs Hikmet, der nach einem schnellen Konter das 0:1 für den F.S.M schoss.

Nur fünf Minuten später traf Gianluca Vittori zum 1:1 Ausgleich.

So ging es in die Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff zeigte sich die bessere Form der Mannschaft des VfB Kirchhellen. Sven Igelbüscher erhöhte in Minute 42 auf 2:1.

Das Schiedsrichtergespann hatte einiges zu tun, denn die Partie wurde immer ruppiger und geprägt von vielen kleinen Rangeleien und Fouls.

Die Mannschaft von F.S.M.-Trainer Yasim Akbulut kämpfte verbissen, doch die Kirchhellener entschieden die meisten Zweikämpfe für sich und machten in der 69. Minute den „Sack zu“, denn Bastian Berns schoss das 3:1.

In der Schlussphase des Finals, traf der kurz zuvor eingewechselte Yves Zerta zum 4:1 Endstand für den alten und neuen Kreispokalsieger VfB Kirchhellen.

Die Übergabe des Pokals durch Joachim Gill (Bezirksbürgermeister von Gelsenkirchen-Horst) Giovanni Militello (AH-Staffelleiter) und Egon Haubold (Stellv.: Staffelleiter) fand direkt im Anschluss des Spiels statt.

Giovanni-Militello-Cup 2022

Bild 1 von 49

Nikon D500 mit Nikkor 200 - 500 mm

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 Sportfotografie mit Nikon

Thema von Anders Norén