Sportfotografie mit Nikon

Manuela Wilms

Wenn sich ein 0:69 wie ein Sieg anfühlt

Im Pokalfinale der Rugby-Frauen im Women‘s Cup 2021/22 trafen am vergangenen Samstag (12. März 2022) die SG Rugby Ruckoons auf die Frauen des Heidelberger Rugby Club.

Die Heidelbergerinnen reisten verletzungsbedingt mit einem Kader von nur fünfzehn Spielerinnen an, so das die Spieldauer in diesem Pokalfinale 60 Minuten betrug.

Man startete in Unterzahl, doch die Heidelberger Zebras erzielten schon in den ersten Minuten die Punkte.

So ging es weiter. Die Ruckoons kämpften ebenfalls mit viel Teamgeist, doch die Heidelbergerinnen waren bärenstark und holten Punk um Punkt.

Obwohl schon nach der ersten Halbzeit feststand, das der Pokal nicht in Dortmund bleibt, gaben die Ruckoons nie auf und erkämpften sich in der zweiten Halbzeit mehr Bälle, doch es reichte nicht.

Bei elf Versuchen der Zebras, gelang sieben mal die Erhöhung der Punktzahl, so das es bei Spielabpfiff 0:69 stand.

Ein klarer Sieg!

Das Schiedsrichterinnen-Duo hatte keine Mühe bei diesem fairen Spiel und beide Mannschaften haben anschließend auf dem Rasenplatz der Mendesportanlage gefeiert.

Die Siegerehrung und Übergabe des Pokals erfolgte durch die Präsidentin der Deutschen Rugby Frauen Anna Ronshausen, sowie dem Präsidenten Torsten Driemler-Stark des Rugby Verbandes NRW

Wir sagen Herzlichen Glückwunsch an beide Teams! Ein klasse Spiel!

Hier unsere Bilderstrecke:

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 Sportfotografie mit Nikon

Thema von Anders Norén