Sportfotografie mit Nikon

Manuela Wilms

Ein Trabrennabend nach Ma(a)ß(en)

Bestes Wetter für Pferde, Aktive, Zuschauer und Fotografen in Dinslaken am Bärenkamp.

Im ersten Amateurfahren des Abends war es der amtierende Champion der Amateurfahrer; Thomas Maaßen, der sich mit „Lady Quick“ knapp vor Rodegang Elkendorf und „Georgies Bueraner“ durchsetzte.

Im zweiten Rennen des Abends konnte sich Didier Kokkes mit „Paula Ri“ über den Sieg freuen, denn in dem kleinen Starterfeld verloren die Konkurrenten durch Fehler und Galoppaden den Anschluss.

Weiter ging es mit einem Sieg von Michael Nimczyk mit „Kampala Newport“.

In der vierten Prüfung an diesem Renntag zum „Lutin d’Isigny-Rennen“ war es wieder Thomas Maaßen, der sich mit „Velten Revenge“ vor Jörg Hafer mit „Henri Buitenzorg“ den Sieg erfuhr,

Im fünften Lauf sahen die Zuschauer ein spannendes Duell zwischen Jochen Holzschuh mit „Isis Reglisse“ und Goldhelm Michael Nimczyk, der mit „Treasure Design“ sich noch auf den letzten Metern vor dem Ziel lösen konnte und gewann.

Das sechste Rennen für die Amateure gewann Julia Holzschuh mit „Hilda Piquenard“. Die beiden harmonieren perfekt und ließen Jörg Hafer mit „El Chipy“ hinter sich im Zieleinlauf.

Die vorletzte Prüfung des Renntages ging an Jochen Holzschuh mit „Gaja“, das abschließende „Babesia-Rennen“ gewann überlegen Michael Nimczyk mit „Kovi Stream“

Hier unsere Bilderstrecke zum Renntag:

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 Sportfotografie mit Nikon

Thema von Anders Norén